Team

Unsere Wandertiere

Sharona

 

Lamas geben unseren Alpakas auf den Wandertouren eine gewisse Sicherheit, weshalb sie uns auch stets bei allen Wanderungen begleiten. Sharona ist ein richtiger Vielfraß und würde am liebsten den ganzen Tag essen – wer kann ihr das verübeln?

Mokka

Mokka zog gemeinsam mit Sharona bei uns ein und führt unsere Wanderungen an. Sie ist bereits etwas älter und zeichnet sich durch ihre Gemütlichkeit aus. Im Stall ist sie die Chefin und beschlagnahmt eine Stallhäfte oftmals ganz für sich allein.

Ilvy

Ilvy kam 2014 als drei Monate altes Cria gemeinsam mit ihrer Mama Inga zu uns. Ilvy ist ein absoluter Schatz. Eine sehr geduldige und ruhige Stute, die wir gerne bei Wanderungen einsetzen.

 

irina

Irina ist am 18.07.2018 geboren. Als wir nach dem Mittagessen auf die Weide kamen, war sie schon da und lief putzmunter und summend hinter ihrer Mama her . Zweiteres hat sie bis heute beibehalten, weshalb sie auch die „Plaudertasche“ der Alpakarunde ist. Ebenso unkompliziert wie ihre Geburt hat sich Irina weiterentwickelt und zeichnet sich durch ihre Geduldigkeit und Gutmütigkeit aus.

 

Pablo

Unser kleiner Pablo ist ein soooo Süßer. Er fällt besonders auf, da er um einiges kleiner als seine gleichaltrigen Artgenossen ist. Durch seine großen Kulleraugen wird er schnell zum Liebling unserer BesucherInnen. Bei den Wanderungen ist er meist der Langsamste in der Runde: Er nimmt´s halt wirklich mit Ruhe und Gemütlichkeit.

 

Alicia

Alicia  hat das Wesen ihrer Mutter Amira geerbt und weiß ganz genau was sie will. Sie weiß sich durchzusetzen und hat ihren ganz eigenen, liebevollen Charakter.

 

Lara

Obwohl sie erst im Mai 2020 bei uns eingezogen ist und auch an kein Halfter gewohnt war, begleitet sie uns nun schon seit kurzem bei unseren Wanderungen. Ein richtiges Naturtalent.

In Ausbildung

Brittany

Brittany ist so zierlich und klein dass sie unseren Beschützerinstinkt oft ganz besonders weckt. Sie ist jedoch gut in der Herde integriert und auch fleißig im Training.

Chantal

ohne Worte 🙂 

Unsere Mamis

Inga

Inga ist die Herdenchefin, sie weiß genau wenn ich etwas vorhabe: manchmal glaube ich, sie kann meine Gedanken lesen. Besonders wenn der Tierarzt kommt und ich sie im Stall haben möchte.

 

Deleila

Deleila ist eine sehr aufmerksame und vorsichtige Stute, die jede Veränderung sofort bemerkt. Ein Kübel der am Vortag noch nicht dastand, erfordert bei ihr immer ein längere Bedenkzeit bevor sie weitergeht.

 

Isabell

Isabell ist am 21.06. 2015 bei uns zur Welt gekommen. Sie ist das Erste am Hof geborene Alpaka: dementsprechend groß war auch die Freude, dass alles gut ging. Isabell ist eine ruhige, entspannte Stute. Auch ihre erste Trächtigkeit führte zu keiner Veränderung ihres Wesens. Mit der Geburt ihres ersten Crias – so nennt man die Jungen von Alpakas – versetzte sie uns in ziemliche Aufregung. Gut, dass wir gerade auf der Weide waren als die Geburt losging.

 

Ilena

Ilena ist überaus neugierig und inspiziert alles ganz genau – auch uns Menschen. Weil sie überall ihre Nase hineinstecken muss, ist sie aber auch der „Dreckspatz“ unserer Herde.

 

AMira

Amira kommt aus dem persischen Sprachraum und heißt „Prinzessin“ bzw. „Herrscherin“. Wenn Amira den Stall betritt und sich Platz an der Futterraufe verschafft, macht sie ihrem Namen alle Ehre! Ansonst ist sie aber eine liebe und ruhige Stute und eine sehr fürsorgliche Mutter.

 

Lena

Lena zog im Mai 2020 bei uns ein, um unsere Wandergruppe zu unterstützen. Bald darauf stellte sich jedoch heraus, dass sie nicht nur gut im Futter stand, sondern vor allem auch in den Wehen und so wurde aus „Wanderlama“ unser „Mamalama“ und Überraschungsbaby Finn wurde geboren.

In Pension

Saphira

Unsere Saphira ist schwer zuzuordnen, sie ist störrisch wie ein Esel und geht am Halfter keinen Schritt. Sie ist skeptisch den Menschen gegenüber, aber wehe sie hört den Deckel vom Kübel mit den Leckerlis knacken, dann ist sie die Erste, die vor einem steht!

 

Unsere Deckhengste

Ikarus

Ikarus ist ein sehr gutmütiger Hengst. Er hat schon einige Male erfolgreich gedeckt und ist auch bei den Wanderungen gut einsetzbar, da ihn nichts so schnell aus der Ruhe bringt.

 

Pegasus

Pegasus ist ein seeehr vorsichtiger Hengst. Ihn einzufangen ist eine Herausforderung für sich, aber wenn er einmal am Halfter ist, dann ist er ein richtiger Ruhepol. Unser ganzer Stolz ist sein Junges „Pharao“, der genau so hübsch und grau ist wie sein Papa.

 

Balou

Auch unser Balou durfte bereits einige Male erfolgreich decken. Er ist auch Papa der kleinen „Brittany“.

 

Lenni

Lenni ist ein kleiner Lauser und für seine Freudensprünge bekannt. Er ist auch immer der Erste im Stall, wenn ich ausmiste bzw. das Heu auffülle – könnte ja sein dass Frauchen wieder die Rinne mit den Leckerlis befüllt.

Nachwuchs 2020

Haben ein neues zu Hause bekommen

Pharao

Pharao ist wie sein Bruder Pablo ein kleiner Internetstar und bei BesucherInnen besonders beliebt. Er ist aber nicht nur schön anzusehen sondern macht sich auch gut im Training. Im Juli 2020 durfte Pharao in sein neues zu Hause ziehen wo bereits vier Spielkameraden auf ihn warteten.

Benno

Benno´s Eltern sind Inga und Balou. Zumindest seinen Papa kann er nun wirklich nicht abstreiten. Er ist sehr neugierig und aufgeweckt. Seine weißen Zeichnungen im Gesicht und an den Füßen machen ihn zu einem ganz Hübschen. Auch er durfte im Juli 2020 in ein neues zu Hause ziehen.

Wir wünschen euch eine unvergessliche Zeit mit unseren alpakas & lamas